Pressemitteilungen

Pressemeldung Nr. 50 vom

Wichtigstes Lebensmittel Trinkwasser gefährdet

"Die Belastung mit Nitraten ist die unmittelbare Folge der Überdüngung unserer Böden. Bereits heute müssen viele Brunnen geschlossen werden. Da der Eintrag in das Grundwasser mit einer Verzögerung von vielen Jahren eintritt, ist mit einer wachsenden Zahl von Schließungen zu rechnen."

Pressemeldung Nr. 45 vom

Bajus: Bundesregierung muss bei EEG auf Kurs gebracht werden

„Wirtschaftsminister Gabriel plant massive Einschnitte bei der Förderung der Onshore-Windkraft. Hier wird ausgerechnet die günstigste Ökostrom-Energie gerupft. Das ist unverantwortlich und bedroht allein in Niedersachsen über 25.000 Arbeitsplätze.“

Pressemeldung Nr. 43 vom

Fracking: Niedersachsen für scharfe Bedingungen bei Erdgasförderung

„40 Jahre lang wurde die Gasförderung in Niedersachsen im stillen Kämmerlein und ohne Prüfung der Umweltverträglichkeit genehmigt. Damit ist jetzt Schluss! Wir begrüßen, dass die rot-grüne Landesregierung jetzt handelt und eine UVP mit umfassender Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der betroffenen Kommunen festschreiben will."

Pressemeldung Nr. 35 vom

Campact-Aktion zeigt: Unterstützung für die Energiewende ist ungebrochen

"Campact macht sichtbar, wie groß die Unterstützung für die Energiewende nach wie vor ist. Die Bürgerinnen und Bürger wollen nicht, dass der Ausbau der Erneuerbaren ausgebremst wird. Die Bundesregierung muss ihr Reformkonzept dringend nachbessern."

Pressemeldung Nr. 21 vom

Fall Riffgat zeigt: Deutschland braucht Bundesnetzgesellschaft

„Die Probleme bei Riffgat zeigen, wie wichtig ein gutes Management der Energiewende ist. Hier hat die alte Regierung geschlafen. Eine Bundesnetzgesellschaft könnte als ordnende Hand für eine bessere Koordination von Netz- und Windkraftausbau sorgen.“

Pressemeldung Nr. 14 vom

Bajus: Krise der Offshore-Branche ist eine Warnung Windkraft braucht Planungsicherheit

„Die akute Krise der Offshore-Windunternehmen ist eine Warnung. Wir dürfen bei der Windkraft an Land nicht die gleichen Fehler wiederholen. Noch sind die Auftragsbücher der Onshore-Branche gefüllt, aber ohne Planungssicherheit droht auch hier der Verlust von Arbeitsplätzen“, so Volker Bajus.

Pressemeldung Nr. 9 vom

Keine CO2-Speicherung in Niedersachsen

"Mit Rot-Grün wird es in Niedersachsen keine unterirdische CO2-Speicherung geben. Ein entsprechender Gesetzentwurf ist in Vorbereitung.“

Pressemeldung Nr. 220 vom

Keine Salzeinleitung in die Oberweser – Hessen darf sich nicht aus der Verantwortung stehlen

„Die Einleitung von Salzlauge in die Oberweser schadet massiv unserer Umwelt. Das Land Hessen ist und bleibt in der Pflicht, für den Schutz der Weser einzutreten. Wenn man sich jetzt in Wiesbaden einen schlanken Fuß machen und mit einer Weser-Pipeline nur noch die Einleitung in die Werra vermeiden will, ist das deutlich zu wenig. Wir werden dem nicht zustimmen.“

Pressemeldung Nr. 218 vom

EU-Beihilfeverfahren bedroht Öko-Strom Ausbau – Gesamte Branche in Gefahr

„Durch das EU-Verfahren steht auch das Erneuerbaren-Energie-Gesetz insgesamt auf dem Prüfstand. Aber das EEG ist das Herzstück der Energiewende. Wenn dieses wegbricht, ist die gesamte Ökostrombranche und damit 100.000 Jobs in Norddeutschland in Gefahr.“

Pressemeldung Nr. 197 vom

Rot-Grün stärkt Kultur - Zusätzliche Mittel für Projekte im ganzen Land

„In Zeiten knapper Kassen ist die Kultur stets vom Rotstift bedroht. Daher sind wir froh, dass wir den Kulturetat nicht nur erhalten konnten, sondern mit unserem zusätzlichen Kulturpaket ein Zeichen für die Fläche und für den ländlichen Raum setzen können. Kultur macht unser Land lebenswert“, betont Volker Bajus, kulturpolitischer Sprecher der Grünen.