Sozialpolitik

Einer der Grundpfeiler unserer Politik ist die Sozialpolitik, denn wir Grüne stehen für eine ganzheitliche Sicht auf Gesellschaft, Wirtschaft und Natur. Es muss unser Anspruch sein, allen Menschen ein würdiges Leben in Selbstständigkeit und Eigenverantwortung zu ermöglichen, damit sie ihr Leben unabhängig und selbstbewusst nach eigenen Vorstellungen gestalten können. Deswegen stehe ich im Landtag für eine Sozialpolitik, die solidarisch ist und auf Emanzipation und Empowerment abzielt.

Soziale Gerechtigkeit umfasst mehr als Existenzsicherung. Alle Menschen haben das Recht auf gesellschaftliche Teilhabe und auf Unterstützung in schwierigen Lebenslagen. Viele sind aufgrund ihrer Situation nicht in der Lage, für sich selbst zu sorgen, zum Beispiel Kinder, Ältere oder Kranke, Menschen mit Behinderungen oder in besonderen Notlagen. Für diese müssen wir die sozialen Strukturen weiter entwickeln, um ihnen ein Maximum an Sicherheit für ein Leben in  Sebstbestimmung zu geben.

Presse

Bertelsmann-Studie zur Kinderarmut - beschämende Lage auch in Niedersachsen Bajus: Kampf gegen Kinderarmut muss in Niedersachsen Priorität bekommen

Die Bertelsmann-Studie ist im wahrsten Sinne des Wortes auch ein Armutszeugnis für ein reiches Land wie Niedersachsen. Während ostdeutsche Länder die Zahl armer Kinder offensichtlich senken konnten, verharrt der Anteil in Niedersachsen auf hohem Niveau.

Statement Grüne: Land darf Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen nicht gefährden – Schnelle finanzielle Absicherung und bessere Anerkennung notwendig

Menschen mit Behinderungen haben es derzeit besonders schwer. Sie sind sozial isoliert, gehören selber häufig zur Risikogruppe für Corona-Infektionen und ihre Einrichtungen sind überwiegend geschlossen. Die Inklusion ist quasi gerade ausgesetzt. In dieser Situation...